„Das Beste an London ist die Vielfalt“

Christoph Zielke, Health-Policy-Student aus Deutschland

Studieren in London?

London ist die vielfältigste und offenste Stadt der Welt – und stolz darauf. In London gibt es über 100.000 internationale Studenten aus über 200 verschiedenen Nationen – mehr als in jeder anderen Stadt der Welt. Zu den beliebtesten Fächern zählen bei deutschen Studenten Biologie, Sprachen, Kunst und Design und Business-Studien.

London heißt auch weiterhin Studenten aus aller Welt willkommen. Auch nach dem Brexit hat sich nichts geändert. Studenten aus Deutschland brauchen auch jetzt kein Visum, um in London zu studieren. Sie können während des Studiums arbeiten, auch über ihren Abschluss hinaus, und auch Studentenkredite sind weiterhin erhältlich. Die einzige signifikante Änderung nach dem Referendum ist, dass ein Studium in London für deutsche Studenten inzwischen kostengünstiger ist.

London ist eine Stadt, die zu recht stolz ist auf ein kulturelles Angebot, das seinesgleichen sucht, und auf die Freundlichkeit, mit der sie Studenten aus aller Welt willkommen heißt. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern.

Top-10-Fakten zum Studieren in London

Wenn Sie über ein Studium im Vereinigten Königreich nachdenken, brauchen Sie nicht mehr länger zu überlegen. Hier finden Sie die Top-10-Gründe, warum Sie in London studieren sollten:

  • London ist erste Wahl unter den internationalen Studenten, die ihr Studium im Ausland absolvieren. Über 100.000 internationale Studenten studieren jedes Jahr in London. Die ausländischen Studenten kommen aus über 200 verschiedenen Nationen und machen London zu einer globalen, lebendigen und vielfältigen Stadt.
  • Es gibt über 45 Universitäten in London, große Top-Universitäten mit mehreren Fakultäten ebenso wie spezialisierte Institute der Weltklasse.
  • Einige der besten Universitäten der Welt befinden sich in London, darunter vier der Top-40-Universitäten aus dem Hochschulranking von Times Higher Education.
  • Die Londoner Universitäten bieten über 10.000 Studiengänge an, von Buchhaltung, Business und Ingenieurswesen bis Jura, Marketing, Medizin, Politik und Zoologie.
  • Die Universitäten in London verfügen insgesamt über Forschungsgelder von mehr als 500 Millionen £ (570 Millionen €) und ziehen damit nicht nur die begabtesten Studenten, sondern auch renommierte Akademiker aus aller Welt an.
  • Studenten und Dozenten der Londoner Universitäten waren und sind an vielen Errungenschaften beteiligt, die unser modernes Leben prägen, etwa die Entdeckung der DNS, des Fingerabdrucks und des Penizillins.
  • London ist ein Zentrum akademischer Exzellenz. Über 70 Nobelpreisträger haben an einer Londoner Universität studiert oder gearbeitet.
  • London bietet herausragende akademische Einrichtungen und Unterstützung für Studenten. Es gibt über 120 Bibliotheken, darunter die British Library, in der mehr als 150 Millionen Bücher zur Auswahl stehen. Die Sammlung der British Library wird jedes Jahr um drei Millionen neue Gegenstände erweitert.
  • Londons Kulturangebot ist ideal für Studenten, die sich während ihres Studiums auch kulturell bereichern wollen. London hat über 1.000 Museen und Galerien, und bei den meisten ist der Eintritt sogar kostenlos!
  • London ist außerdem ein toller Ort für Studenten, die Spaß haben und das Leben genießen wollen. Es gibt über 100 Kinos, um die neuesten Filme zu sehen, über 100 Parks, um im britischen Sonnenschein spazieren zu gehen, über 350 Live-Bühnen, um die angesagtesten Bands zu hören, über 5.000 Restaurants, um Köstlichkeiten aus aller Welt zu probieren, und über 7.000 Bars und Pubs, in denen Sie mit Ihren Freunden Spaß haben können.

Zugangsvoraussetzungen

Grundstudium: Sie brauchen ein deutsches Abitur mit einer Mindestnote von 1,3. Ein Studium in London kommt ebenfalls infrage, wenn Sie eine der folgenden Qualifikationen besitzen: Zeugnis der Fachgebundenen Hochschulreife oder Zeugnis der allgemeinen Fachhochschulreife.

Postgraduiertenstudium: Sie benötigen einen Bachelor-Abschluss (bzw. Diplom, Erstes Staatsexamen oder Magister Artium) einer anerkannten Universität mit einer guten Note.


Häufig gestellte Fragen nach dem Brexit-Referendum

Was passiert mit den Studiengebühren für Deutsche?  

Momentan wird sich an den Studiengebühren nichts ändern. Wenn Sie im September 2017 ein Grundstudium beginnen, bleiben Ihre Gebühren während der gesamten Studiendauer auf derselben Höhe wie für inländische Studenten. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass sich infolge des Referendums in den nächsten Jahren an den Gebühren etwas ändert.

Die britische Regierung hat bereits verkündet, dass deutsche Studenten, die sich für das akademische Jahr 2017-18 für ein Studium in London bewerben, weiterhin Zugang zur studentischen Ausbildungsförderung haben.

Sind Studentenkredite weiterhin auch für deutsche Studenten verfügbar?

Die Students Loans Company hat bereits zugesichert, dass deutsche Studenten, die momentan in London studieren oder ihr Studium 2017-18 beginnen und die Kriterien für einen Kredit erfüllen, auch weiterhin für die Dauer ihres Studium Unterstützung erhalten. Postgraduierte, die ab August 2017-18 ein Master-Studium beginnen, können einen Postgraduierten-Kredit beantragen.

Kann ich mich immer noch für Erasmus+ bewerben?

Ja, es wird momentan keine Änderungen bei diesem Programm geben.

Welche Auswirkung hat das Brexit-Referendum für mich, wenn ich ein Jobangebot annehme?

Auch nach dem Referendum sind derzeit keine Änderung an der Visa-Politik des Landes geplant. Es dürfte also keine Auswirkungen für Sie haben, wenn Sie während des Studiums oder nach dem Abschluss einen Job annehmen.

Wirkt sich das Referendum auf meinen Status als Einwanderer aus?

Nein. Es wird in der nächsten Zeit keine Änderung der Visabestimmungen für deutsche Staatsbürger geben, die bereits im Vereinigten Königreich leben oder die vorhaben, hier zu leben. Sie brauchen nach wie vor kein Visum, um in London zu studieren, und Sie können auch nach dem Abschluss im Vereinigten Königreich bleiben und hier arbeiten.

Ist es jetzt billiger, in London zu studieren?

Ja. Infolge des günstigeren Wechselkurses bekommen Sie jetzt mehr für Ihr Geld. Deshalb ist das Studieren in London deutlich billiger geworden. Viele Universitäten erlauben ihren Studenten, ihre Gebühren im Voraus zu bezahlen, damit sie von diesem Kursvorteil profitieren können.

Was hat sich also geändert?

Bis jetzt hat sich nicht viel geändert. London ist eine Stadt, die zu recht stolz ist auf ihre Vielfalt und ihr einzigartiges Kulturangebot, wie auch der Londoner Bürgermeister Sadiq Khan gerne betont. Es ist weltweit die einzige Stadt mit 4 Universitäten, die im Times-Higher-Education-Hochschulranking unter den Top 30 gelistet sind, und eine Stadt mit einer stolzen Tradition der internationalen akademischen Zusammenarbeit. Dies wird sich auch in Zukunft nicht ändern. London ist und bleibt eine globale Stadt, die Studenten aus aller Welt mit Freude willkommen heißt und wertschätzt.

Student studying in Library

Klicken Sie hier und sehen Sie das Angebot von über 10.000 Studiengängen in 50 Universitäten auf unserer englischen Seite